Was ist ein Mega-SUP?

Erfahre hier mehr über dieses einzigartige und riesige Stand Up Paddel Board. 

Was genau bedeutet eigentlich „SUP“?

Das Stand Up Paddling (SUP), ist eine Wassersportart, bei der man aufrecht auf einer Art Surfbrett steht und mit einem Stechpaddel paddelt. Es gibt aufblasbare Boards und feste aus Holz oder Kunststoff.

Das Stehpaddeln geht ursprünglich auf polynesische Fischer zurück, die sich in ihren Kanus stehend vor Tahiti auf dem Meer fortbewegten. Insbesondere sind in Asien noch heute Ein-Mann-Bambusflöße im Einsatz, bei denen im Stehen neben Stangen auch Paddel eingesetzt werden. Auf Hawaii, wo das Surfen erfunden wurde, war Stand Up Paddling der Sport des Königs. Nur Auserwählte durften sich außer ihm stehend fortbewegen. [1]

Und was ist ein Mega-SUP?

Das Mega-SUP ist ein Riesenboard mit einer Größe von 520cm x 200cm und einem Volumen von 1650 Liter Luft. Es kann bis zu 800kg befördern. Im Gegensatz zu einem klassischen Ein-Mann-SUP können auf dem Mega-SUP also bis zu zehn Personen gleichzeitig paddeln.

Dieses SUP an sich ist schon mal ein Blickfang und muss daher einfach ausprobiert werden.

Welche Vorteile hat ein Mega-SUP?

Der Größte Vorteil des Mega-SUPs ist, dass der Teamgeist beim gemeinsamen Paddeln gefördert wird.

Nur wenn alle gemeinsam im Takt paddeln, geht es voran. Aber auch für Spiele und Wettkämpfe im Team eignen sich diese Riesen enorm. Der Spaß in der Gruppe kommt hier von ganz allein.

Ein weiterer Vorteil ist die große Fläche und Tragkraft, die es uns ermöglichen Mehrtagestouren anzubieten. In wasserdichten Säcken und Tonnen verschlossen kann viel Gepäck inklusive Zelten und Kochutensilien auf den Boards leicht transportiert werden.

Für alle die, die sich auf einem kleinen SUP nicht sicher fühlen, gibt es hier die Entwarnung. Unsere Mega-SUPs kentern nicht. Sie sind im Gegensatz zu ihren kleinen Geschwistern viel stabiler und ruhiger im Wasser.

Und hier ein weiterer sportlicher Aspekt. Wer schon mal Yoga auf einem kleinen SUP gemacht hat, wird die Möglichkeit auf den Mega-SUPs lieben. Gemeinsam in vierer Gruppen hat man genug Platz für zahlreiche Sonnengrüße und Asanas. Bewegen sich mehrere Personen auf den Boards nicht im Takt, müssen die kleinen Muskeln noch mehr arbeiten. Und das in der Ruhe wunderschöner Seen ist ein gemeinschaftliches Erlebnis, das unvergessen bleibt.

Weitere Blogeinträge
Finde hier mehr über Mega-SUPs heraus.